Agenturvertrag schauinsland reisen

Die Reisebranche arbeitet mit einer Vielzahl von Datenformaten. Diese Formate helfen, die unzähligen Reiseangebote von Reiseveranstaltern und anderen Anbietern anzuzeigen, die den Verbraucher über verschiedene Vertriebskanäle erreichen. Alle Informationen über eine Reise werden verarbeitet, damit die IT-Systeme innerhalb der Vertriebskette diese Daten darstellen können. Doch die Reisewünsche des Verbrauchers sind heute viel individueller als vor zehn Jahren – die Reiseangebote müssen dieser Veränderung gerecht werden. Und auch Reiseveranstalter und andere Anbieter, Online-Portale und Reisebüros erwarten mehr von der von ihnen genutzten Technologie. Legacy-Datenformate können diese Erwartungen heute nicht mehr erfüllen. Aufgrund der genauen Definition von Preis- und Produktregeln durch den Reiseveranstalter in OTDS gibt es bei der Datenverarbeitung keinen Interpretationsspielraum. Dadurch steigt die Datenqualität – Fahrten werden mit zuverlässig berechneten Preisen und Verfügbarkeiten innerhalb der Beratungstools von Reisebüros und in den IBEs angezeigt. Auch Die Gesamtpreise für Familien sind machbar. Im Allgemeinen sind bei OTDS 95% aller Preise identisch mit denen der Buchungsanfrage. Mehr als 90% der Reisen sind verfügbar und buchbar. Der Open Travel Data Standard OTDS wird von der OTDS Association (OTDS e.V.) in Berlin herausgegeben.

Die Mitglieder des Verbandes vertreten fast alle Branchen der Reisebranche und bündeln ihre Kräfte, um das Datenformat OTDS kontinuierlich zu verfeinern und zu erweitern. Das XML-Format OTDS enthält alle Stammdaten der mitgelieferten Reisekomponenten sowie alle notwendigen Produkt- und Preisregeln. Reiseanbieter können OTDS nutzen, um ihr Angebot auf alle Vertriebskanäle zu verteilen, sei es an Reisebüros oder auf Reise-Websites. Schauinsland-Reisen (SLR) wird ab April 2017 beträchtliche Kontingente für die geplanten Flüge der Fluggesellschaft mit drei A319 von Deutschland zu verschiedenen Mittelmeerzielen, darunter Spanien, Griechenland, Bulgarien, Türkei und Ägypten, vergeben. Die beiden Unternehmen haben bereits einen gemeinsamen Flugplan erstellt. Bisher mussten Anbieter in der Reisebranche ihre Reiseangebote in verschiedene Datenformate übersetzen, um die verschiedenen Vertriebskanäle zu liefern. Trotz der vielen Formate gelang es dem Anbieter oft nicht, seine spezifischen Wettbewerbsvorteile hervorzuheben: Das eine Format hat keinen Platz für Taxitransfers, das andere Format kann sich nicht mit Kinderpreissenkungen oder spezifischen Kinderbetreuungsangeboten auseinandersetzen. Stärken von OTDS – Das Datenformat OTDS wurde entwickelt, um die Übertragung von Produktdaten des Anbieters wie Reiseveranstalter, Fluggesellschaften, Mietwagenunternehmen oder anderen Lieferanten an die Vertriebssysteme zu verbessern, die diese Daten für die Verwendung in Reisesuchtools verarbeiten, die in Reisebüros oder in Buchungsmaschinen von Reisewebsites verwendet werden.

Der OTDS-Verband hat heute 36 Mitglieder. Sie repräsentieren fast alle Bereiche der Reisebranche sowie mehrere Märkte: Reiseveranstalter, Anbieter, touristische Vertriebssysteme, Reisetechnikanbieter und Verbände. Der OTDS e.V. bietet Mitgliedern umfassende Unterstützung bei der Umsetzung des Datenstandards sowie die Möglichkeit, die Entwicklung des Formats aktiv zu fördern, indem sie im OTDS-Mitgliedsforum aktiv werden. Hier wird auch die umfangreiche thematische Spezifikation gespeichert, die – im Gegensatz zur Technischen Spezifikation – nur den Mitgliedern des Vereins vorbehalten ist. Sie sind ein bulgarisches Reisebüro und möchten unseren Kunden unsere Dienstleistungen anbieten? OTDS ermöglicht bereits die Übertragung aller Daten für die relevantesten Reisekomponenten Unterkunft, Flug, Pauschalreisen sowie Zusatzleistungen wie Transfers, Mietwagen, Versicherungen, Aktivitäten oder Parkplätze.